Oktober, 2010

„We all want to change the world“

… oder „Fuck the world“? In dem Video dauert es gerade mal zwei Minuten, bis der eine Schriftzug den anderen ablöst. Die meiste Zeit oszilliert man wohl irgendwie zwischen den beiden Polen hin und her. Elliott Smith hat einem immer versichert, dass das ok ist; dass es ok ist, nicht „Oh Well, Ok“ zu sagen. Er starb heute vor sieben Jahren.

S21: Warten auf das Ereignis

Noch ist nichts passiert. Ein paar Menschen latschen durch Pfützen, gucken nach links und gehen dann nach rechts. Wo ist sie denn jetzt, diese „Überraschung“, von der hier alle geflüstert haben? Erstmal ’ne Kippe. Zwei Rentner mit Regenschirmen nähern sich. Am linken Gehsteig rennt ein Typ mit weißer Kapuze die Straße hinunter. Autoreifen drehen durch. Es ist Samstag, und es ist nass in Stuttgart. Die Leute bleiben drinnen. Nur 20.000 sollen es sein, die auf dem Schloßplatz gegen den Bahnhofsumbau demonstrieren. Weniger als sonst. Aber irgendetwas soll passieren. Der Protest wird weitergehen. Eine Überraschung ist angekündigt. Etwas Besonderes.

weiterlesen