Dokumentation: WikiRebels

Ein halbes Jahr hat das Filmteam Julian Assange begleitet und daraus eine gute Dokumentation zu Geschichte, Agenda und Kritik von und an Wikileaks gebastelt. Anscheinend hat Assange zu Beginn des Projekts auch ein paar geheime Scientology-Dokumente veröffentlicht und wurde daraufhin von der Sekte verfolgt (Minute 5). Das nur, weil mir die Verbindung zwischen Wikileaks und den Anonymous – deren Aktionen sich bisher vor allem auf Scientology konzentriert haben, und die sich jetzt zu den DDOS-Attacken bekennen – bisher nicht klar war.

(via)

Keine Kommentare

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Kommentare als RSS abonnieren